Spa Berlin  » Beauty-Rebellin
Allgemein, Body & Mind, Health

Home Spa – So gelingt der Wellnesstag zu Hause

Health & Body Tips

Im Alltag zwischen Beruf und Privatleben merkst du oft gar nicht, dass der Dauerstressmodus aktiviert ist. Dabei sind regelmäßige Auszeiten für Körper, Geist und Seele wichtig.

 

Du bist mit zunehmendem Alter nicht mehr so belastbar? Es fällt dir zunehmend schwerer, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun? Du brauchst mehr Zeit für dich? Kein Grund zur Panik! Eine abnehmende Leistungsfähigkeit im Alter ist ganz normal. Umso wichtiger ist es, ausreichend  Me-Time einzuplanen. Das hilft dir, wieder neue Kraft zu tanken und die Energie-Depots aufzuladen.

Allerdings haben wir  zahlreiche berufliche und familiäre Verpflichtungen – und es gelingt uns nur selten, in ein Wellnesshotel zu flüchten.

Meine Empfehlung:
Wellnes-Special im privaten Home Spa! Die kühlere Jahreszeit ist dafür bestens geeignet. (*Advertorial)

Und so funktionierts:

ZELEBRIERE EIN SCHAUMBAD:
Entspannt Abtauchen mit den richtigen Produkten

Unabhängig davon, ob der Wellnesstag im Home Spa schon am frühen Morgen nach dem Ausschlafen und einem gesunden Frühstück mit einem Smoothie beginnt oder erst ab Spätnachmittag stattfindet – ohne ein warmes Bad zum Einstieg geht es nicht. Gerade im Herbst und Winter sorgen Kerzen und eine sanfte Musik für eine heimelige Atmosphäre. Für den angenehmen Ausstieg aus der Badewanne solltest du die Handtücher vorwärmen. Genießerinnen nehmen ein Schaumbad. Noch wohltuender für die Haut sind allerdings Ölbäder mit ätherischen Ölen. Aus der hochwertigen, aber dennoch preiswerten Serie Douglas Home Spa bietet sich das Badeöl „Harmony of Ayurveda“ an. Mandel- und Mango-Öl legen sich wie ein feiner Film auf deine Haut, was ideal bei rauem Wetter und von Heizungsluft strapazierter Haut ist. Die ätherischen Öle werden im Wasserdampf gelöst, steigen in die Nase und sorgen zusätzlich für ein sinnliches Erlebnis. Wer richtig tief entspannen möchte, findet mit dem Moor Lavendel Bad von Dr. Hauschka das passende Produkt. Die Zeit in der Wanne wird genutzt, um eine Gesichtsmaske und eine Haarkur einwirken zu lassen.

PFLEGEKICK FÜR DEN KÖRPER:
Körperöle und Lotionen mit Vanille- oder Rosenextrakte sorgen für ein sinnliches Gefühl

Einmal aus der Wanne, ist die Haut perfekt für weitere Pflege vorbereitet. Durch die Wärme wird die Durchblutung angeregt. So kann deine Haut die Pflegestoffe besser aufnehmen. Trockene Haut freut sich über die Feuchtigkeitsspender Schweizer Gletscherwasser und Feigenkaktus in der Moisturising Snow Feuchtigkeitsmaske aus der Douglas Collection. Beim Auftragen wird die Augenpartie großzügig ausgespart, da es sonst zu Bindehautreizungen kommen kann. Sollen nur bestimmte Gesichtspartien eine Portion Extrapflege erhalten, gibt es selbstklebende Pads mit den auf das jeweilige Hautbild abgestimmten Wirkstoffen.

Die übrige Haut benötigt nach dem Bad ebenfalls reichhaltige Pflege. Hier kannst du mit dem Almond Oil & Indian Mango Oil Körperöl aus der Douglas Collection wieder gleichzeitig genießen und pflegen.

Spa Berlin  » Beauty-Rebellin

 

Besonders praktisch: Die Parfümerie bietet ein komplettes Home Spa-Set aus der beliebten Harmony of Ayurveda-Reihe an. Eine Alternative stellt Body Butter dar, die sich gut in den Körper einmassieren lässt. Im Winter sorgt Vanille für ein wärmendes Gefühl, das gleichzeitig beruhigt. Rosenextrakte sind ein Klassiker der Körperpflege mit ihrem blumig-sinnlichen Duft. In der Body Butter von LA: Bruket ist neben Wildrosenöl auch Bienenwachs und Sheabutter enthalten. Extratipp: Soll dein Dekolleté ein Mehr an Pflege erhalten, wird die Body Butter besonders dick dort aufgetragen und für 20 Minuten mit Frischhaltefolie abgedeckt.

Auf Make-up solltest du am Home Spa-Tag verzichten. Dadurch kann deine Haut nämlich besser atmen. Die Hände freuen sich jetzt  über ein spezielles Handpeeling.

Um im Sommer sandalenfeine Füße zu haben, ist die Pflege mit einer reichhaltigen Fußcreme in der kalten Jahreszeit unerlässlich.

DIGITAL DETOX:
Nichtstun fördert die Kreativität

Nutze die Auszeit gemütlich auf dem Sofa. Erlaubt ist vom Lieblingsfilm bis hin zur entspannenden Lektüre mit einem Glas Tee oder Sekt alles, was gefällt. Besonders das süße Nichtstun, denn ein wenig Faulheit zwischendurch fördert Studien zufolge die Kreativität. Duftkerzen oder eine Aromalampe sorgen für ein Wohlfühlklima.

Spa Berlin  » Beauty-Rebellin

Damit es zwischendurch nicht zu Störungen kommt, bleibt dein Smartphone ausgeschaltet in der Schublade. Am Wellnesstag wird früh geschlafen: So wird Stress abgebaut und dein Körper kann sich besser regenerieren.

Deine Meinung ist gefragt!
Wie ist es bei dir, nimmst du dir schon ausreichend Zeit für deine Me-Time oder möchtest Du es erst ausprobieren? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Du kannst diesen Beitrag teilen:

6 Kommentare

  • Hallo, mein perfekter Wellnestag sieht so aus: ein gutes Frühstück, Zeitungslektüre, anschließend gehts raus an die frische Luft, um ein bisschen Sport zu treiben und Sauerstoff zu tanken. Danach geht es unter die Dusche oder in die Badewanne, anschließend wird der Körper gepflegt. Ich mag sehr gern Produkte der Firma M. Asam,
    z.B. die Bodybutter, einfach herrlich. Das ist eine sehr gute Pflege, vor allem im Winter bei ständigen Temperatur-
    wechseln. Sie pflegt die Haut extrem weich, vor allem aber glatt. Eine Gesichtsmaske, eine Hand- oder Fußmaske
    gibt es abwechselnd dazu. Natürlich dürfen Kerzen am Nachmittag und ein guter Krimi nicht fehlen.

    Antworten
    • Liebe Kerstin, das machst Du genau richtig und ich wäre am liebsten gleich mit dabei, bei Deinem perfekten Wellnesstag. Die Firma kenne ich bereits aus der Werbung, habe die Produkte aber noch nicht probiert.
      Ich werde die Empfehlung mit der Bodybutter gerne testen.
      Herzliche Grüße
      Deine Beautyrebellin

      Antworten
  • Hi, also ich versuche gerade zum Wochenende mir in der kalten Jahreszeit eine extra Portion Wellnesprogramm zu gönnen. Erstmal schlafe ich gaaaaaanz lange aus. Danach gibt es ein Glas heiße Zitrone + ein kleines köstliches Frühstück (Blaubeeren, Himbeeren mit Joghurt und Honig). Zur Verdauung ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft (am liebsten im Park). Dann folgt ein heißes Schaumbad mit Granatapfelduft. Einen grünen Tee während dessen mag ich sehr. Nun gibt es noch ein schönes Körperpeeling ,,pink salt scrub“ von RITUALS… und eine kalte Dusche zum abhärten. Anschließend verwöhne ich mein Gesicht mit einer Hyaluronmaske von Garnier mit Granatapfelextrakt und meine Haut mit der Bodycream Indian rose & himalaya honey auch von RITUALS.
    Ich lieb diese Produkte sehr, weil sie meine Haut nicht nur gut Pflegen, sondern auch geschmeidig weich und gut duftend machen. Jetzt lasse ich den Tag mit einem guten Essen und Netflix ausklingen und vielleicht nasche ich auch noch ein kleines Waldfruchtsorbet gegen Ende des Abends.

    Für mich Entspannung pur.
    LG

    Antworten
    • Liebe Diana, das hört sich nach absoluter Entspannung an. Da möchte ich den Wellnesstag am besten gleich bei Dir zu Hause verbringen. Das kann Dir kein Hotel besser anbieten. Die Body-Produkte riechen wirklich sehr angenehm. Oftmals werden nur noch Produkte ohne Düfte verwendet, da auch viele allergisch reagieren. Ich finde jedoch, daß gerade in der kalten Jahreszeit, ein wohlriechender Duft alles viel gemütlicher macht.
      Ich wünsche Dir bei Deiner Wellness-Auszeit weiterhin ganz viel Freude.

      Herzliche Grüße
      Deine Beautyrebellin

      Antworten
  • Hallo,

    ich finde, gerade heute in der doch oft hektischen Zeit, in der wir täglich von vielen Informationen, Eindrücken und sonstigen Dingen überflutet werden, ist es umso wichtiger, runterzukommen, sich zurück zu ziehen und auf sich selbst zu besinnen. Ich nehme mir auch gern Zeit für ein Bad, ein gutes Buch, ein schönes Ambiente bei Kerzenschein, gute Musik… Auch ein leckeres gesundes Essen zuzubereiten und es dann bewusst zu genießen bedeutet für mich Entspannung. Es gibt viele Dinge, die uns gut tun und ich kann jedem nur empfehlen, sich Zeit für sich zu nehmen und Kraft zu tanken. Ich wünsche euch eine entspannte Weihnachtszeit,

    Gaby

    Antworten
    • Liebe Gabi, wir können einfach nicht mehr komplett abschalten. Da gebe ich Dir absolut Recht. Sich wirklich Zeit für sich selbst zu nehmen, ist mega wichtig. Vielen Dank für Deine tolle Empfehlung.

      Herzliche Grüße
      Deine Beautyrebellin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Beautyrebellin Das Blogmagazin für BestAger

Trage dich jetzt für meinen Newsletter ein!

Als Dankeschön erhältst du sofort mein kostenloses E-Book "Wie du mit meinen Tipps zur EIGENMARKE wirst".

Vielen Dank für dein Interesse an meinem Newsletter. Schau jetzt gleich in dein Postfach, um deine Anmeldung zu bestätigen.