HIGHTECH im Institut: Was bringt eine professionelle Hautanalyse?

Hautanalyse Gesicht

Der wichtigste Punkt bei der perfekten Gesichtspflege: Wissen, was die Haut braucht! Und dafür musst du deinen individuellen Hauttyp kennen. Eine professionelle Hautanalyse hilft dir dabei, eine Pflegeroutine zu finden, die deinen Teint zum Strahlen bringt. Ich verrate dir, welche verschiedenen Analysemethoden es gibt und was die Hautanalyse im Kosmetik-Institut so effektiv macht.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine Hautanalyse?
  2. Welche Vorteile bringt eine professionelle Hautanalyse?
  3. Was passiert bei einer Hautanalyse im Gesicht? 
  4. Wann erfahre ich das Ergebnis?
  5. Welche Analysemethoden gibt es?
  6. Hautanalyse beim Arzt oder der Kosmetikerin: Worin besteht der Unterschied?
  7. Wie oft sollte ich meinen Hauttyp analysieren lassen?
  8. Was kostet eine professionelle Hautanalyse?
  9. Kann ich eine Hautanalyse online machen?
  10. Wird das Handy zum Beauty-Experten?

 

Was ist eine Hautanalyse?

Der erste Schritt zu schöner Haut besteht darin, aus dem Dschungel an Gesichtspflege-Produkten die passenden zu wählen. Und dafür musst du mehr über deinen Hauttyp in Erfahrung bringen. Das Ziel einer Hautanalyse ist es, den individuellen Zustand der Haut zu begutachten, um sie bestmöglich zu pflegen.

Klar, du kannst dir natürlich einfach einen Spiegel nehmen und deine Haut scannen: Kleine Knitterfältchen um die Augen hier und ein glänzendes Kinn da. Was ist mit Stirn und Wangen? Habe ich nun trockene oder fettige Haut? Empfindliche oder Mischhaut?

Ein oberflächlicher Spiegel-Check hilft dir nicht wirklich weiter und lässt dich  ratlos zurück. Auch Online-Tests geben nicht mehr Sicherheit als der eigene prüfende Blick in den Spiegel. Präziser ist die professionelle Hautanalyse.

 

Hautanalyse  » Beauty-Rebellin

 

Welche Vorteile bringt eine professionelle Hautanalyse?

Endlich eine Hautpflege-Routine finden, die für dich funktioniert: Dabei hilft dir eine professionelle Hautanalyse des Gesichts. Entweder bei der Kosmetikerin oder beim Dermatologen.

Der Gang zum Profi verhindert eine Odyssee durch den Kosmetik-Dschungel. Und du verhinderst den Kauf von unnötigen Pflegeprodukten.  Entweder, weil sie dir nichts bringen oder weil sie nicht für deinen Hauttyp geeignet sind. Und dir im schlimmsten Fall mehr schaden als nützen.

MEIN TIPP:
1. Investiere dein Geld in eine professionelle Hautanalyse.
2. Die Hautexperten zeigen dir, welche Produkte und Behandlungen für deine Haut am besten sind.
3. Die Analysegeräte können Pflegedefizite aufdecken und Hautkrankheiten frühzeitig erkennen.

 

Was passiert bei einer Hautanalyse im Gesicht?

Vorbereitung zum Termin

Informiere dich vorab, welches Verfahren eingesetzt wird und was du beachten musst. Für ein unverfälschtes Ergebnis ist es wichtig, kein Make-up oder Sonnenschutz aufzutragen. Reinige dein Gesicht am besten einige Stunden vor dem Termin.

 

Beratungsgespräch

Egal, ob Hautanalyse bei Kosmetikerin oder Hautarzt: Am Anfang steht ein ausführliches Beratungsgespräch. Darin geht es um das persönliche Hautempfinden und die bisherigen Pflegegewohnheiten. Neigt die Haut zu Couperose? Spannt sie schnell und ist empfindlich? Reagiert sie  auf Stress, Nahrung und Umweltfaktoren, zum Beispiel in Form von Hautunreinheiten? Erkläre den Beauty-Experten, welche Produkte und Wirkstoffe du verwendest und wie gut verträglich sie waren. Deine individuelle Hautgeschichte ist die Basis für die nachfolgende Untersuchung.

 

Untersuchung

Es gibt verschiedene Methoden, die bei einer Hautanalyse im Gesicht zum Einsatz kommen können. Meistens geht es darum, den Lipid- und Wassergehalt der Oberhaut zu bestimmen. Elastizität der Haut, Porengröße, Pigmentierung und Faltenbildung werden ebenfalls geprüft.

Die Untersuchung führt der Profi mit Hilfsmitteln (wie stark vergrößernden Lupenbrillen) durch. Außerdem gibt es inzwischen eine Vielzahl computergestützter Analysegeräte für eine professionelle Hautanalyse. Bei dem Verdacht auf Allergien gegen bestimmte Inhaltsstoffe von Kosmetika kann ein ergänzender Allergietest sinnvoll sein.

 

Individuelles Pflegekonzept

Nach der intensiven Begutachtung bekommst du ein maßgeschneidertes Pflegekonzept erstellt, das auf deine Haut abgestimmt ist. Der Profi bestimmt deinen Hauttyp und erläutert dir, welche speziellen Anforderungen an Pflegeprodukte damit verbunden sind. Du weißt in Zukunft genau, was deiner Haut guttut und welches Produkt sinnvoll ist. Der Code für einen strahlend schönen Teint ist geknackt – und dafür lohnt sich die professionelle Hautanalyse garantiert!

 

Wann erfahre ich das Ergebnis?

Lange gedulden musst du dich zum Glück nicht: Das Ergebnis der Hautanalyse wird sofort mit dir besprochen. Die Hautexperten geben dir Produkt- und Behandlungsempfehlungen und unterstützen dich bei eventuellen Hautproblemen oder Hautkrankheiten. Je nachdem, wie umfangreich die Hautanalyse ist, erhältst du zusätzlich eine Mappe mit den detaillierten Auswertungen und Fotos.

 

Welche Analysemethoden gibt es?

1. FACE-MAPPING (Dermalogica) 

So funktioniert’s:

Diese Hautanalyse-Methode unterteilt das Gesicht in 14 Zonen. Vorher füllt die Kundin eine sogenannte Konsultationskarte aus. Darin enthalten sind 40 Fragen rund um Stress, Ernährung, Allergien, Medikamente und weitere Umweltfaktoren. Beim Face-Mapping sieht sich die Kosmetikerin die Haut zentimeterweise mit der Lupenbrille an und beurteilt ihren Zustand. Danach gibt es personalisierte Pflegeempfehlungen.

 

2.  SKINSCOPE (Skinceuticals)

So funktioniert’s:

Das Analysegerät wird meistens an Pflegecountern von Skinceuticals eingesetzt (zum Beispiel in Apotheken). Eine Fachkraft beurteilt das Gesicht unter Schwarzlicht, da die Hautzellen es je nach Beschaffenheit unterschiedlich stark reflektieren. Das Schwarzlicht zeigt das Gesicht in unterschiedlichen Farben: Für Unreinheiten, Feuchtigkeit, Trockenheit und Pigmentflecken gibt es jeweils einen eigenen Farbton. So erkennt der Profi, in welcher Zone ein Problem vorliegt und kann den Pflegeplan entsprechend anpassen.

 

3. Visia Deluxe (Kosmetikerin oder Dermatologe)

So funktioniert’s:

Die Visia Deluxe ist eine 180-Grad-Kamera und das Highlight unter den Analysegeräten. Für die Hautanalyse fotografiert sie das Gesicht aus drei unterschiedlichen Positionen. Anschließend können die dreidimensionalen Aufnahmen mit einer speziellen Software analysiert werden.

Wenn Alter und Geschlecht eingegeben sind, bestimmt der Computer anhand der Bilder Faltentiefe, Ebenheit, Poren, Hautflecken, rote Bereiche, UV-Flecken, braune Flecken und Bakterienbesiedlung. Dank der großen Visia-Datenbank lassen sich die Ergebnisse mit den Werten einer gleichaltrigen Gruppe desselben Hauttyps abgleichen. Es entstehen aussagefähige Grafiken über den Hautzustand.

Zusätzlicher Vorteil:
Die Hautalterung bzw. Verjüngung wird simuliert.

WEISST DU, WIE ALT DEINE HAUT WIRKLICH IST??

Da die  Begeisterung für die Visia Deluxe nach wie vor anhält, habe ich den Beitrag um einige Details ergänzt, die ich gerne mit euch teilen möchte:

  • Falten: der Faltenwert veranschaulicht die Hautelastizität und zeigt kleine Trockenheitsfältchen und tief ausgeprägte Falten.
  • Ebenheit: visualisiert die Gleichmäßigkeit der Hautoberfläche und ihre Struktur.
  • Poren:  die kreisrunde Öffnungen der Schweißdrüsenkanäle an der Hautoberfläche.
  • Hautflecken: braune oder rote Hautveränderungen, wie beispielsweise Sommersprossen, Akne-Narben oder Hyperpigmentierungen.
  • Rote Bereiche: das Modul zeigt gefäßbedingte Hautveränderungen, wie Akne, Entzündungen, Couperose oder Rosacea.
  • UV-Flecken: entstehen durch Sonnenschäden, wenn Melanin unter der Hautoberfläche gerinnt. Diese Flecken sind oberflächlich nicht zu sehen und erst durch die Technik der Visia® erkennbar.
  • Braune Flecken: Läsionen der Haut, wie Altersflecken oder braune Pigmentierungen werden exakt analysiert und partiell sichtbar gemacht.
  • Porphyrine: bakterielle Ausscheidungen, die sich in den Poren einlagern und zu Akne führen können.

Die Visia ist das einzige Analysegerät, das genau dort ansetzt, wo das Auge von geschulten Experten seine Grenzen hat: Nämlich unter der Hautoberfläche. Sie erstellt ein präzises, mehrdimensionales „Haut-Profil“. Das zeigt exakt, wo Problemzonen liegen – eine unverzichtbare Grundlage für individuelle Behandlungsschritte.

Das hochtechnische Gerät erfasst übrigens nicht den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Das ergänzt der geschulte Blick der Hautspezialisten. Diese Hautanalyse wird gerne im kosmetischen Institut oder beim Dermatologen genutzt, um den Ist-Zustand der Haut zu checken.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

VISIA - Hautanalyse Gerät

4. SkinAlyzer (kosmetische Institute REVIDERM)

So funktioniert’s:

Die computergestützte Hautanalyse misst und dokumentiert jede Partie der Haut. Dabei stehen Elastizität, Melanin, Feuchtigkeit, Sebum, Pigmentflecken, Poren und Falten im Fokus. In Farbbildern zeigt die Kamera des Geräts alle Anomalien und kommt damit Abweichungen von gesunder Haut auf die Spur. Im Anschluss gibt die Kosmetikerin Produkt- und Behandlungsempfehlungen für optimale Ergebnisse.

 

Hautanalyse beim Arzt oder der Kosmetikerin: Worin besteht der Unterschied?

Du bist dir unsicher, wer der Experte für deine Hautanalyse ist? Die ausgebildete Kosmetikerin hat ein gutes Hautverständnis. Sie hat Detailwissen über die Bedürfnisse der Haut und kann eventuelle Hautkrankheiten erkennen. Nur so ist es möglich, die Ergebnisse aus den Messungen sinnvoll auszuwerten.

Du kannst dich zwischen einer Hautanalyse beim Arzt oder der Kosmetikerin entscheiden. Bei Instituten, die mit Hightech-Geräten wie der Visia Deluxe arbeiten, ist dir in jedem Fall ein fundiertes Ergebnis sicher.

Eine ausführliche Schulung bildet die Voraussetzung:

  • für die Erfassung der Daten
  • die Handhabung der Kamera
  • die verschiedenen Analyse-Möglichkeiten
  • die professionelle Auswertung

Es gibt auch kleinere Kosmetikinstitute, die mit einfachen Geräten arbeiten. Sie messen beispielsweise nur den Fett- oder Feuchtigkeitsgehalt der Haut oder den ph-Wert. Die Geräte sind meist wesentlich kleiner und sind nicht mit einer Kamera ausgestattet. Manchmal wird eine Hautanalyse von der Kosmetikerin auch nur unter der Lupenlampe durchgeführt.

Bei unproblematischen Hautbildern ist das völlig in Ordnung. Erfahrene Haut-Profis erkennen auch mit bloßem Auge wesentlich mehr als die Kundin. Solltest du jedoch eine problematische Haut haben, empfehle ich dir immer eine Analyse mit einem professionellen Hautanalysegerät.

 

Wie oft sollte ich meinen Hauttyp analysieren lassen?

Einmal und das war’s? Es ist sinnvoll, eine professionelle Hautanalyse in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Denn mit fortschreitendem Alter ändert sich der Zustand deiner Haut – und damit ihre Ansprüche an die richtige Pflege.

Neben den genetischen Veränderungen sind dein allgemeiner Gesundheitszustand sowie Umweltfaktoren wie das Klima für eine optimale Hautpflege-Routine entscheidend. Auch hormonelle Veränderungen wirken sich auf den Hautzustand aus.

Wenn du deine Haut regelmäßig mit kosmetischen Behandlungen verwöhnst, bist du auf der sicheren Seite. Hier prüft die Beauty-Expertin deinen Hautzustand vor jedem Treatment und stellt sicher, dass deine Haut optimal versorgt ist.

 

Hautanalyse Berlin  » Beauty-Rebellin

Hautanalyse Berlin  » Beauty-Rebellin

 

Was kostet eine professionelle Hautanalyse?

Eine professionelle Hautanalyse muss nicht immer mit Kosten verbunden sein. Der Face-Mapping-Service von Dermalogica etwa ist an den Countern kostenlos. Auf der Website dermalogica.de findest du außerdem weitere Institute mit Face-Mapping Symbol, die den Service gratis zur Verfügung stellen. Den Haut-Check mit SkinAlyser und Skinscope gibt es bei der Kosmetikerin ebenfalls kostenlos. Aber gilt das auch für die Königsklasse der Hautanalyse, die Visia Deluxe?

Die Hautanalyse mit der Visia kostet zirka:

  •  20 Minuten: 45 €
  •  60 Minuten: 159 €

Gut investiertes Geld in deine Schönheit! Du bekommst ein hochpräzises, mehrdimensionales Haut-Profil. Das ist die Basis für deine Skincare-Routine.

 

Kann ich eine Hautanalyse online machen?

Ein Selfie für eine Hautanalyse wie vom Experten? Immer mehr clevere Apps werben mit einem bequemen Selbstdiagnose-Service von zuhause aus.

 

#1. SkinScopy von IOB

Das digitale Hautanalyse-Tool ist eine Erfindung aus dem Beauty-Wunderland Korea. Es stammt aus dem Forschungslabor von IOB Labs. Hier tüfteln Mediziner (in Zusammenarbeit mit Dermatologen) an digitalen Tools zur Optimierung von Hautpflege. SkinScopy funktioniert mit einer kleinen Linse. Die wird von außen an die Kamera deines Smartphones angesteckt. Damit fotografierst du verschiedene Hautareale, von der T-Zone über die Wangen.

Die dazugehörige App scannt dein Hautbild bis ins kleinste Detail: Rötungen, Porenqualität, Pigmentflecken, Falten und Lipide. Danach bekommst du auf deinen Hauttyp zugeschnittene Empfehlungen zur Gesichtspflege.

 

#2. NurugoDerma 

Nach demselben Prinzip funktioniert das digitale Beauty-Tool NurugoDerma. Die App scannt den Ist-Zustand deiner Haut über einen Algorithmus der Hautanalyse. Überprüft werden Hautbeschaffenheit, Hautton, Fettanteil und Porenstatus.

Im Anschluss gibt es Produktempfehlungen, um dein Hautbild zu verbessern. Zusatz-Infos, etwa ob du genügend UV-Schutz aufgetragen hast oder nachcremen musst, werden per Analysebild geliefert – super praktisch beim nächsten Strandurlaub.

 

#3. Skin Genius

Ein professioneller Beauty-Berater auf Abruf? Die App Skin Genius von L’Oréal hat sich auf die Fahnen geschrieben, dir bei deiner individuellen Pflegeroutine zu helfen. Mithilfe künstlicher Intelligenz grenzt sie die Produkte ein, die für deine Haut geeignet sind.

Die Basis dafür sind 30 Jahre Forschung und eine Datensammlung, die 10.000 klinische Bilder von Frauen und 18.000 Selfies in allen erdenklichen Lichtverhältnissen umfasst. Der Hauttyp kann dabei laut L’Oréal zu 95% zuverlässig bestimmt werden.

Für das digitale Face-Mapping musst du nichts weiter tun, als ein Selfie hochladen. Anhand von 5 Kriterien (Ausstrahlung, Festigkeit, Poren, Linien/Falten und Ebenmäßigkeit) gibt die App Empfehlungen für bestimmte Inhaltsstoffe und Produkte, die sich online direkt shoppen lassen.

 

Wird das Handy zum Beauty-Experten?

Viele der im Internet gezeigten Apps und Haut-Tests sind vorwiegend Lifestyle-Tools, die keine allgemeinen Risikofaktoren für die Haut erfassen. Für eine grobe Einschätzung ist die Online-Hautanalyse okay. Du kannst zum Beispiel angeben, wie viel Zeit du im Durchschnitt in der Sonne verbringst. Allerdings können dir die Apps und Online-Tests nicht verraten, ob bereits sichtbare Hautschäden vorliegen. Dadurch kommt es leider häufig zu Fehleinschätzungen.

Ein weiteres Minus: Die Tools sind nur so gut wie die Bildqualität des Fotos, das du hochlädst. Sind die Lichtverhältnisse schlecht und dein Gesicht nicht optimal ausgeleuchtet, haben die Ergebnisse wenig Aussagekraft.

Mein Fazit lautet deshalb: Du solltest spezielle Apps oder Fragebögen für die Auswertung mit dem Smartphone nur als mögliche Ergänzung zur Hautanalyse bei der Kosmetikerin oder dem Dermatologen sehen. Besonders bei detaillierten Fragen zur individuellen Hautgesundheit gewinnt ganz klar die professionelle Hautanalyse der Experten.

 

Du hast Fragen zur Hautanalyse? Ich helfe dir gern weiter.

Schreibe mir einfach eine E-Mail: info@beautyrebellin.com oder einen Kommentar in meinen Blog.

Schreib mir

 

Du kannst diesen Beitrag teilen:
Ines Jädicke
Ines Jädicke

Mehr von mir: Web

Teilen:

14 Kommentare

  1. 9. August 2019 / 12:08

    Sehr geehrte Frau Jädicke,
    ich bin durch Ihre Website auf die Visia Hautanalyse aufmerksam geworden. Sie dürfen gerne mein Kommentar ins Netz stellen. Frau Jädicke, war so freundlich und hat mir aus meinem Stuttgarter Raum jemanden empfohlen, da Berlin nicht bei mir grade um die Ecke ist. Ich hatte gestern meinen Termin dort am 08.08.2019 und war nicht enttäuscht. Alle Fragen wurden auf mich eingegangen. Weil ich mit Hautärzten, was Hautberatung angeht, nicht ernst genommen wurde, nicht nach Lösung gesucht wurde, bin ich so dankbar das es diese spezielle Hautanalyse gibt. Ich wollte und suchte genau nach solch einer Hautanalyse. Mein Hautbild tiefer auf diese Weise anzuschauen war für mich neu. Alles aber auch alles was von Haut wissen möchte , die Partie wurde angezeigt. Schmerzfrei und Lösungsorientierend . Mit schmerzfrei möchte ich sagen, das es der Haut nicht nach 10 Kahren schadet. Ich bin kein Freund von Licht Impulsen , mit Licht Ionen die es heute für den Heimgebrauch gibt. Ich befürchte das es nach Jahren sich ein Hautkrebs entwickeln kann. Zu meinem Ergebnis der Hautanalyse, bin ich froh das ich doch keine Taldrüsenhyperplasien und Akne Närbchen habe, oder Narben von Überbleibsel von Pickel, wie Dermatologen und Fachkosmetiker mir gesagt haben. Zum Glück habe ich keine Unreinheiten, Pickel und Co. Was der Hautarzt bei mir als Narben gesehen hatte, sind bei mir feine Fältchen. Dieses unschöne Bild, was ich an mir seit ich 23 bin auf meiner Haut zeugt, an Stirn und Schläfen, sind Milien. Zum anderen habe ich auch keine Mischhaut Tendenz trocken. Sondern eine Normale bis leicht trockene Haut mit feinen Poren. Gut was hinzugekommen sind vor gut einer Woche vor meinen Termin sind Flecken( Pigmente) Das wars dann schon. Ich wurde sogar von der Kosmetikerin beraten, wie ich meine Haut pflegen muss. Bei mir wurde kein Pflege Termin ausgemacht mit Barbor Kosmetik, weil ich 47 Km fahren müsste und da mein Hautzustand auch bei mir im Ort geklärt werden kann , wie Milien ausstechen oder Kosmetik Behandlungen genießen kann.
    Vielen Dank !
    Katharina 50 Jahre

    • 12. August 2019 / 10:38

      Liebe Katharina, ich freue mich sehr über Dein positives Feedback! Ganz besonders natürlich, daß Dir die Hautanalyse letztendlich ein genaues Bild Deines Hautzustandes rüber gebracht hat und Du jetzt etwas entspanner mit Deinem Hautbild umgehen kannst. Ich wünsche Dir weiterhin gute Erfolge mit Deiner Kosmetikerin vor Ort und eine langfristig schöne Haut, in der Du Dich hoffentlich wohl fühlst.
      Herzlichst
      Deine Beautyrebellin

      • 13. August 2019 / 23:42

        Liebe Frau Jädicke,
        herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
        Alles gute und liebe Grüße nach Berlin.

  2. Wörner
    28. Juli 2021 / 16:13

    Hallo Frau Jädicke,
    Mit Interesse habe ich den Kommentar von
    Katharina gelesen und bitte auch um
    Mitteilung einer Kosmetikerin die eine
    Hautanalyse erstellt… bin aus Göppingen… und
    30 km nach Stuttgart wäre für mich kein
    Problem.
    (Habe vom Ortsansässigen Hautarzt leider keine
    Unterstützung erhalten… nur ich hätte sonnengeschädigte Haut.
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte

    • 29. Juli 2021 / 10:52

      Liebe Brigitte, hier kommt der Link zu einem medizinischen Institut, das die Hautanalyse in Stuttgart anbietet (https://ksae-beauty.com/professionelle-hautanalyse/).

      Ich hoffe, du wirst dort fachlich gut beraten und gibs`t mir gelegentlich ein Feedback, ob du zufrieden bist und welche Tipps, du für deine sonnengeschädigte Haut erhalten hast.

      Herzliche Grüße

      Deine Beauty-Rebellin

  3. Carina M.
    7. Januar 2022 / 18:50

    Eine Empfehlung für eine Kosmetikerin Nähe Kassel?

    Liebe Grüße
    Carina

    • 10. Januar 2022 / 10:51

      Liebe Carina, das hier ist auf jeden Fall ein von Babor zertifiziertes Excellence-Institut https://www.bleibschoen-kassel.de/. Hier findest du sicherlich eine perfekte Behandlung für dich.

      Wie genau hier die Hautanalyse durchgeführt wird, muß du einfach erfragen.

      Herzliche Grüße

      Deine Beautyrebellin

  4. Nina
    2. April 2022 / 0:04

    Gibt es auch euer Empfehlung für eine Kosmetikerin in und um Lübeck?
    Liebe Grüße Nina 😊

    • 19. April 2022 / 14:55

      Liebe Nina, ich kann dir auf jeden Fall die Reviderm-Institue für hochwertige und qualifizierte Behandlungen empfehlen. Ein Institut in deiner Nähe findest du ganz leicht hier https://www.reviderm.com/institute/institutsfinder.html.

      Das Unternehmen Reviderm steht für professionelle Behandlungen, modernste kosmetische Technologien und hervorragende Produkte. Hier liegst du auf jeden Fall immer richtig.

      Herzliche Grüße
      Deine Beautyrebellin

  5. Jade
    26. April 2022 / 11:24

    Hallo, vielen Dank für den interessanten Beitrag! Seit einiger Zeit überlege ich mir eine individuelle Hautanalyse. Es wäre schön, endlich zu wissen, welche Produkte für meine Haut am besten sind. Ich wusste gar nicht, dass es mehrere Methoden dafür gibt!

  6. Frederike
    2. Mai 2022 / 1:47

    Vielen Dank für die sehr aufschlussreichen Informationen zur Hautanalyse. Ich habe die Hautanalyse mit der Visia vor kurzem gleich mal probiert weil mich die verschiedene Darstellung der Hautbilder und die Analysemethode wirklich überzeugt hat. Es war sehr interessant mehr über mein Hautbild zu erfahren, welche Faktoren Einfluss auf das Hautbild haben und von der Kosmetikerin beraten zu werden, um meine Haut frisch und gesund zu halten.

  7. Tuula Lipponen
    17. Juni 2022 / 14:25

    Interessant, dass man eine Hautanalyse sogar online machen kann, wobei ich denke, dass eine persönliche Analyse zuverlässiger ist. Ich leide an akuten Hauptproblemen und ich weiß nicht, ob es an der Ernährung oder meiner Kosmetik liegt. Am besten werde ich eine zuverlässige Apotheke besuchen, um eine Hautanalyse durchführen zu lassen.

    • 20. Juni 2022 / 11:55

      Liebe Tuula, ich empfehle dir, direkt einen Termin in einem professionellen Kosmetik-Institut zu machen. Hier bekommst du neben der Hautanalyse gleich
      die passende Behandlung sowie Produktempfehlungen und Ernährungs-Tipps für eine gesunde Haut.

      Herzliche Grüße
      Deine Beautyrebellin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beautyrebellin.de aus Berlin ist der Blog für BestAger. Tips zu den Themen Ästhetische Medizin, Anti Aging und Lifestyle für die neue Generation der BestAger. Wer sich jung und optisch attraktiv fühlt, bleibt länger jung

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste